Der grüne Krieg gegen die Autofahrer

Ich gebe zu, der Titel ist etwas populistisch, aber er trifft es dennoch ganz gut. Verkehrspolitisch ist die rot-rot-grüne (oder auch R2G) Regierungskoalition in Berlin eine Katastrophe – Zumindest wenn man einen Blick in den Koalitionsvertrag wirft. Vor allem Autofahrer dürfen nicht auf bessere Bedingungen im Straßenverkehr hoffen.

Der grüne Krieg gegen die Autofahrer weiterlesen

Und plötzlich Mitglied des Bezirksvorstands!

Gestern, also am 02.02.2017, war meine erste Jahreshauptversammlung bei den jungen Liberalen Friedrichshain-Kreuzberg-Neukölln (FKN). Zu meiner großen Überraschung wurde ich für das Amt des zweiten stellvertretenden Bezirksvorsitzenden vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Ich hatte dies wirklich nicht erwartet, aber ich freue mich sehr, dass mir nach so kurzer Zeit schon dieses Vertrauen ausgesprochen wird, auch wenn der Bezirksverband FKN der JuLis nicht sonderlich groß ist. Ein wichtiges Jahr für die FDP und die JuLis liegt vor mir und diesmal habe ich die Möglichkeit meinen Teil zum Wahlkampf beizutragen. Ich bin äußerst gespannt, was da nun alles auf mich zukommen wird.

Und plötzlich Mitglied des Bezirksvorstands! weiterlesen

Wenn die Schuld der Verantwortung weicht…

Es nun 72 Jahre her, dass das Konzentrationslager Auschwitz von der roten Armee befreit wurde. Wir gedenken heute den Opfern des Holocaust zu denen auch 5,6 – 6,3 Millionen Juden gehören. Das sind Zahlen, die für einen Menschen nur sehr schwer greifbar sind, besonders für junge Menschen wie auch mich, die weder die Zeit des Nationalsozialismus noch die direkten Folgen miterlebt haben.
Aber gerade meine und auch folgende Genrationen tragen eine große Verantwortung.

Wenn die Schuld der Verantwortung weicht… weiterlesen

Das AfD-„Merkel muss weg“-Paradoxon

Bei PEGIDA ist es die Parole Nummer 1 und wohl jedes AfD-Mitglied wird diese auch unterschreiben. Die Rede ist von dem „Merkel muss weg“-Ruf. Die Bedeutung dahinter ist klar: Merkel muss ihr Amt als Kanzlerin verlieren. Soweit so gut, diese Meinung darf man ja durchaus vertreten. Paradox wird es aber dann, wenn man am 24. September 2017 sein Kreuz bei der AfD macht. Denn damit wird man unweigerlich indirekt zum größten Unterstützer von Angela Merkel außerhalb der CDU/CSU-Fraktion.

Das AfD-„Merkel muss weg“-Paradoxon weiterlesen

Es wird Martin Schulz – Die Überraschung, die keine war!

Die SPD-Parteimitglieder, die Medien, die bundesweite Politik, alle scheinen komplett überrascht zu sein, dass die SPD scheinbar Martin Schulz und doch nicht Sigmar Gabriel in das Rennen um die Kanzlerschaft zur Bundestagswahl dieses Jahres schickt.
Gut, endgültige Gewissheit haben wir erst am Sonntag. Aber gehen wir jetzt einfach mal davon aus, dass Schulz diese Aufgabe übertragen bekommt. Dennoch ist es für mich keine Überraschung, dass die SPD (wahrscheinlich) diesen Schritt geht.
Im November, nur 10 Monate vor der Bundestagswahl, kündigte Martin Schulz (der ohnehin schon lange als möglicher Kanzlerkandidat im Gespräch war) seinen Rücktritt vom Amt als Präsident des Europaparlaments an um in die Bundespolitik zu wechseln.
Martin Schulz ist in der Bundespolitik noch ein unbeschriebenes Blatt und somit nicht negativ vorbelastet. Außerdem sind seine bundesweiten Beliebtheitswerte und somit auch seine Chancen bei der Bundestagswahl deutlich besser als die von Sigmar Gabriel. Wenn man all das betrachtet, dann ist die Kanzlerkandidatur keineswegs überraschend – zumindest für mich nicht.

Es wird Martin Schulz – Die Überraschung, die keine war! weiterlesen

Gehört der Islam zu Deutschland? – Die ewig falsch gestellte Frage

„Das Christentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das Judentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das ist unsere christlich-jüdische Geschichte. Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.“

Christian Wulff

Der letzte Satz dieser Worte sorgte für reichlich Diskussionen in Deutschland. Gehört der Islam wirklich zu Deutschland? Wir waren doch immer das christliche Abendland, oder?
Nun ja, was soll man sagen? Diese Frage beschäftigt viele Deutsche noch heute, selbst einige Jahre später. Spätestens seit dem Beginn der Flüchtlingskrise ist diese Frage wieder aktueller den je. Dabei ist die Antwort doch so simpel. Zumindest, wenn man die Frage richtig stellt.

Gehört der Islam zu Deutschland? – Die ewig falsch gestellte Frage weiterlesen

Tegel – Nicht peinlich, sondern ein rentabler Kult-Airport!

So gut wie jeder Berliner ist mit dem Thema vertraut: Die geplante Schließung des Hauptstadt-Flughafens Berlin-Tegel. Sobald der als Pannenflughafen bekannte Berlin-Brandenburg-International „Willy-Brandt“-Flughafen (BER) in Betrieb geht (was ursprünglich im Oktober 2011 hätte geschehen sollen), soll der Kult-Flughafen Berlin-Tegel (TXL) geschlossen werden.
Ich denke, dass dies eine Katastrophe für den Luft- & Straßenverkehr von Berlin wäre.

Tegel – Nicht peinlich, sondern ein rentabler Kult-Airport! weiterlesen

Meine Stadt, mein Bezirk, mein Viertel, meine Gegend, meine Straße, mein Zuhause, mein Blog!

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog!
Dieser dient dazu, meine Eindrücke, Erfahrungen, Meinungen und Ideen in der Welt der Politik festzuhalten und mit euch zu teilen. Wenn ihr erfahren möchtet wer ich überhaupt bin, dann könnt ihr das unter dem Menüpunkt „Über mich“ herausfinden.
Die erste Zeit wird sich hier nur sehr unregelmäßig etwas tun, aber ich denke und hoffe, dass sich das im Laufe der Zeit ändern wird.

Solltet ihr irgendwann mit mir in Kontakt treten wollen um mir mal richtig die Meinung zu geigen, dann könnt ihr das ab sofort unter dem Menüpunkt „Kontakt“ tun.

Das war es dann auch schon mit meinem ersten Beitrag. Ich hoffe, dass noch viele folgen werden. 🙂